Auhausen.info
Ein Projekt von und für Bürger und Vereine

Aktuelles

 

Die Sport Allrounder

Übungsleiter-Lehrgang des Bayerischen Landessportverbandes in Gunzenhausen
Sportler des  Schützen- und Sportverein Auhausen e.V.  nahmen erfolgreich an der Ausbildung teil

Gunzenhausen (Ald) - Durch die Initiative von Karin Maximowitz - (Geschäftstelle des TV 1860 Gunzenhausen) wurde der Frühjahrs-Lehrgang für Übungsleiter in Gunzenhausen angeboten und durchgeführt. 

(c) Alfred Aldenhoven - Übungsleiter-Lehrgang Gunzenhausen

Bei diesem Lehrgang der Lizenz Stufe C handelt es sich um eine sportartübergreifende Ausbildung über die gesamte Breite des Sports. Er beinhaltet alle bekannten Sportarten. Die so ausgebildeten Übungsleiter werden vorwiegend in den Sportvereinen in den Abteilungen des Breiten- Trend- und Funsports eingesetzt. Aber auch in offenen Ganztagsschulen und in kommerziellen Fitness-Studios sind sie sehr begehrt. Sie sind im wahrsten Sinne des Wortes Sportallrounder. Die erworbene Lizenz eröffnet viele Wege zu einer Karriere im Sport. Doch vor solchem Erfolg haben die Götter bekanntlich den Schweiß gestellt. Der floss in der Tat in Strömen. Dies für die erste Lizenzstufe des Übungsleiterscheins des Bayerischen Landes-Sportverbandes. Die nächste Stufe wäre der ÜL B, Prävention. Diese Zusatzausbildung wird von den Krankenkassen in Bonusprogrammen als Gesundheitssport anerkannt und gefördert. Doch von der 1. Lizenzstufe des Scheins kann es den Übungsleiter auch in andere Richtungen führen. So begann schon manche Karriere. Doch nun der Reihe nach.

Am Samstag den 13. April begann die Ausbildung. Dr. Birgit Bracher, wissenschaftliche Leiterin des Lehrteams vom Institut für Sportwissenschaften und Sport an der Universität in Erlangen, begrüßte die Teilnehmer und Referenten des Kurses und stellte den Lehrplan vor. Zu den theoretischen Themenfeldern gehören Vereins- und Verbandswesen, Kompetenzbereiche für Übungsleiter, pädagogische und psychologische Aspekte zur Breitensportpraxis, sportmedizinische Grundlagen, Bewegungs- und Trainingslehre. Die praktischen Handlungsfelder sind Konditions- und Fitnessausbildung, kleine und große Sportspiele, Laufen, Werfen, Springen, leichtathletische Grundformen, Turnen und Bewegen an Sportgräten. Zusätzlich werden auch noch Sporttrends und Outdooraktiviäten gelehrt. Nachdem immer weniger Kinder schwimmen können, erlernten die angehenden Übungsleiter Formen der Wassergewöhnung und Grundlagen der Schwimmausbildung im Schwabacher Hallenbad.

Der Lehrgang, der den Teilnehmern viel abverlangte, endete am vergangenen Wochenende. Die Kommission prüfte die Teilnehmer in Theorie und Praxis in all den aufgeführten Fächern. Dr. Birgit Bracher als Leiter des Prüfungsteams bestätigte den hohen Stand der Ausbildung und überreichte den Absolventen die begehrte Urkunde. Besonders hob sie hier den  kameradschaftlichen Zusammenhalt der Gruppe heraus. „Ihr seid ein tolles Team“. Sie bedankte sich für das soziale ehrenamtliche Engagement und wünschte den Teilnehmern Glück und Erfolg für die Tätigkeit im Verein.

(c) SSV Auhausen - Fit in den Sommer


(c) SSV Auhausen - Beachvolleyballturnier 2019


(c) SSV Auhausen - RamaDama 2019
(c) SSV Auhausen - Einladung Mitgliederversammlung
SSV Auhausen e.V. - Einladung Schafkopfturnier 2019
SSV Auhausen e.V. - Einladung Schlachtschüssel 2019
Flyer Oktoberfest - Grafik mit freundlicher Genehmigung von Marie Sann (c)
(c) S. Ziegler - BBP, Dance Workout, Tabata am 04.07.18


Flyer - Fit in den Sommer



Ab 20.06.2018 um 18:30 beginnt unser Programm „Auhausen wird fit“. Hierbei handelt es sich um einen Fitnesskurs der insgesamt sechsmal,  immer mittwochs, am Beachvolleyballplatz/Kneippbecken stattfinden wird. Die Trainerin Corina Nikolaus aus Dinkelsbühl bietet ein abwechslungsreiches Kursprogramm für jedes Level und jedes Alter. Die erste Kursstunde beinhaltet z. B. den Klassiker BauchBeinePo.

In der zweiten Stunde wird ein Power Workout mit verschiedenen Leveln angeboten. Hierfür stehen z. B. Athletic Zirkel/Bootcamp, Tabata oder TRX (Schlingentraining) auf dem Programm. Bei Athletic Zirkel/Bootcamp handelt es sich um ein Zirkeltraining mit unterschiedlichen Stationen wie Battle Ropes, Bulgarian Bags, Reifen, Minibands, Medizinbälle und Bodyweight-Übungen.  Tabata ist ein hochintensives Intervalltraining und  TRX, ein dreidimensionales Training, das  alltagsnahe sowie sportartspezifische Bewegungsmuster ermöglicht. Einzelne Muskeln werden nie isoliert, sondern immer in der ganzen Muskelkette beansprucht. Die Verbesserung des inter- und intramuskulären Zusammenspiels steht hier im Fokus.

Sechs Einzelstunden werden für 48,00 Euro, bzw. 30,00 Euro für Vereinsmitglieder (8,- Euro pro Stunde, Vereinsmitglieder 5,- Euro) und sechs Doppelstunden für 96,00 Euro, bzw. 60,00 Euro für Vereinsmitglieder (16,- Euro pro Doppelstunde, Vereinsmitglieder 10,- Euro) angeboten.




Das Vereinsheim hat jeden Freitag zu folgenden Zeiten geöffnet:

  • Sommer (Mai bis August) ab 20:00 Uhr
  • Winter (September bis April) ab 19:30 Uhr


Die Kegelstube hat jeden Freitag zu folgenden Zeiten geöffnet:

  • Sommer (auf Anfrage)
  • Winter (Ende Oktober bis April) ab 19:00 Uhr