auhausen.info
 
 

 Aktuelles

Wir sind weiterhin für Euch da!
Online-Trainings mit ZOOM

Der Schützen- und Sportverein Auhausen trainiert ab sofort mit Euch online. Die Trainings finden dreimal wöchentlich statt:

  • Sonntag, 18:30 Uhr (Sascha)
  • Dienstag, 19:00 Uhr (Nina) + 20:00 Uhr (Marcel)
  • Donnerstag, 19:00 Uhr (Sascha)

Die Teilnahme ist an jedem mobilen Endgerät oder Computer möglich. Wer ein Handy oder Tablet nutzt, muss sich die App "ZOOM Cloud Meetings" herunterladen. Am PC muss man die Webseite "https://www.zoom.us" eingeben. Eine Registrierung ist nicht nötig. Dann klickt man auf "Einem Meeting beitreten" und gibt dort die Meeting-ID für den Kurs ein - und schon ist man dabei.

https://us04web.zoom.us/j/4977037070?pwd=L1Q5UDB4QmZJTEJKS0NqTU0zLzNPQT09

Unsere Meeting-ID: 497 703 7070, Passwort: ssv

Flyer Laufkurs 2020 / Lauf10!

Erfolgsgeschichte Schützen- und Sportverein Auhausen
Ehrungen und Ernennungen als "Höhepunkt des Abends"

Auhausen (RK) – Der Schützen- und Sportverein Auhausen hatte zu seiner Generalversammlung in das vereinseigene Schützenhaus geladen und 1. Vorsitzender Sascha Ziegler konnte 75 Gäste begrüßen.
Ziegler wußte mit Stolz zu berichten, daß der Verein auch im abgelaufenen Jahr weitergewachsen ist, nachdem sich bereits im Vorjahr die Mitgliederzahl verdoppelt hat. Momentan „bewege“ der Verein 50 – 100 Personen pro Woche und im Jahr 2019 ist die Mitgliedschaft beim Bayerischen Landessportverband BLSV realisiert worden. Somit ist es nunmehr möglich, in allen Sport-Bereichen Aus- und Fortbildungen zu besuchen; die ersten Mitglieder haben bereits Übungsleiter- oder Prüferausbildungen absolviert: „Jetzt sind wir in der Lage, von Breitensport bis zur Abnahme Deutsches Sportabzeichen eine Palette an Aktivitäten anzubieten.
Finanz- und zeitaufwendig waren der Schießraum, die Kegelbahn sowie das Beachvolleyball-Feld zu verbessen. Aus den Abteilungen Schützen, Volleyball, Leichtathletik und Kegeln kamen Berichte von zahlreichen Aktivitäten: Mitwirkung an der Dorfkirchweih, Cross-Biathlon mit Gesundheitstag, Volleyball-Turnier, Sommer-Sportprogramm, Jugend-Programme, Königsschießen „mit Rekord-Teilnehmerzahl“, Oktoberfest – und neuerdings eine „After-Show-Party“ in Zusammenarbeit mit der Feuerwehr-Theatergruppe. Darüber hinaus war viel Zeit in die Vereinsarbeit samt Sitzungen und neu installiertem Schieß-Jugendtraining zu investieren.
Ebenso wußte Vereinskassier Peter Winkler in seinem Kassenbericht von einem sehr aktiven Vereinsjahr zu berichten. Die anschließende Entlastung konnte auf Vorschlag der Kassenprüfer Karl-Heinz Meyer und Hermann Höhnle erteilt werden.
Bürgermeister Martin Weiß „freut sich, daß es wieder einen Sportverein gibt“ und sprach der jungen Vorstandschaft „ein großes Kompliment aus. Es ist gigantisch, wie der Verein sich entwickelt hat. Zum Dorfleben gehören aktive Vereine“, so in seinem Grußwort.
Der Ausblick auf das im Verein bereits in vollem Gange befindliche Jahr 2020 beinhaltete vorrangig die wiederkehrenden Veranstaltungen und Feste. Geplant sei aber auch die Unterstützung einer örtlichen Zimmerei anläßlich ihren 100-jährigen Firmenjubiläums und der nochmalige Umbau des Schützenhauses im Rahmen der Installation der „neuen Dorfmitte“ im Umgriff der altehrwürdigen Kloster-Prälatur. Aufgrund einer erforderlichen rechtlichen Anpassung der Statuten war eine „Satzungsänderung“ ebenso auf der Tagesordnung wie die notwendige Erhöhung der Mitgliedsbeiträge. Beide „Vorstands-Anliegen“ kamen einstimmig zur Beschlußfassung. 
Durch eine personelle Veränderung in der Vorstandsstruktur war es ebenfalls notwendig, Nachwahlen durchzuführen: Franziska Schreitmüller als Kassier und Jan Weiß als Beisitzer haben die volle Unterstützung aus der Versammlung erhalten. 
Zum „Höhepunkt des Abends“ konnte Gau-Vorstandsmitglied Ralf Kahn in Auhausen begrüßt werden: Zahlreich anstehende Vereins- und Gau-Ehrungen sind unter seiner Federführung vollzogen worden:
10-jährige Mitgliedschaft: Dominik Köhnlein und Maximilian Loacher; 25 Jahre: Markus Steinhöfer, Andreas Horndasch und Markus Eisen; 40 Jahre: Gerhard Sauber jun., Georg Beyhl sen., Werner Stark, Karl-Heinz Beck und Wolfgang Volk. Gerhard Kleemann (50 Jahre) Gerhard Sauber sen. (60 Jahre). Sebastianstaler in Bronze: Georg Beyhl jun. und Ralf Winker; Gau-Ehrenzeichen in Bronze: Christopher Dorner; Verdienstnadel für „treue Mitarbeit“: Ewald Böller; Silberne Medaille am grünen Band für langjährige Schützenmeister-Tätigkeit: Georg Beyhl sen.; Fahnen-Ehrenabzeichen in Silber: Ralf Winkler; Herzog-von-Bayern-Protektorats-Abzeichen: Erwin Held; Fürst-Albrecht-zu-Oettingen-Spielberg-Ehrenabzeichen: Peter Winkler sowie die Bayerische Damenbrosche für besondere Verdienste zum den Verein: Elfriede Böller, Erika Held und Marianne Winkler. Für das Ausscheiden aus der Vorstandsarbeit wurde den langjährigen Vorstandsmitgliedern Peter Winkler (seit 1976), Ewald Böller (1991) und Erwin Held (1994) für ihre treue Mitarbeit ein Erinnerungsgeschenk übergeben. Auf Antrag von Vorsitzenden Ziegler konnte Peter Winkler satzungsgemäß und einstimmig zum Ehrenmitglied ernannt werden.

(c) S. Ziegler - Ehrungen Generalversammlung 2020

Die Geehrten des Schützen- und Sportvereins

Flyer Königschießen 2020
Flyer Schafkopfturnier
Flyer SSV - Schlachtpartie 2020

SSV Auhausen beim 24-Stunden-Schwimmen in Bäumenheim

(c) S. Ziegler - 24_Stunden_Schwimmen

Vom 04. Bis 05. Januar 2020 fand im Hallenbad Asbach-Bäumenheim ein 24-Stunden-Schwimmen unter dem Motto „Schwimmen nach Berlin“ statt. Die Wasserwacht Bäumenheim wollte mit dieser Aktion auf das Hallenbadsterben aufmerksam machen, denn damit sterbe die Möglichkeit zum „Schwimmen lernen“ und das Training für die Wasserrettung. Fördergelder für Schwimmbadsanierungen seien dringend notwendig.

An der Aktion beteiligten sich insgesamt ca. 350 Schwimmer. Diese legten innerhalb der 24 Stunden eine Strecke von 1200 Kilometern und 48000 Bahnen zurück. Das gemischte Team des Schützen- und Sportverein Auhausen e.V. erreichte hierbei den 11. Platz in der Teamwertung mit 52,4 Kilometern und 2166 Bahnen. Kathrin Horndasch und Arik Meierhuber legten hierbei das Stunden-Schwimmer-Abzeichen für eine Stunde pausenloses Schwimmen, Mathias und Leif Meierhuber, Markus Steinhöfer und Sascha Ziegler das Stunden-Schwimmer-Abzeichen für zwei Stunden pausenloses Schwimmen ab.

...zum Fernsehbeitrag

Laufkurs „Laufen lernen“ erfolgreich beendet

Am 05. September 2019 begann der Basiskurs „Laufen lernen“ des Schützen- und Sportverein Auhausen e.V. Ziel des Kurses war das ausdauernde, langsame, entspannte Laufen über eine Zeitspanne von 45 Minuten.

In einer ersten Theoriestunde ging Kursleiter Sascha Ziegler auf die Ziele des 12-Wochen-Kurses, den Ablauf und das Grundwissen des Laufens ein. Beim praktischen Teil des Kurses, trafen sich die Teilnehmer einmal wöchentlich zum Gruppentraining. Hierbei wurden den Läufern grundlegende Technikübungen beigebracht und die im Trainingsplan vorgegebenen Laufeinheiten absolviert. Zusätzlich liefen die Teilnehmer diese Wocheneinheiten zweimal selbst. Anfangs noch in kleinen Einheiten von zwei Minuten Laufen und zwei Minuten Gehen im Wechsel, steigerten sie sich Woche für Woche. Alle vier Wochen fand zudem eine Leistungskontrolle statt.

Am Ende des 12-Wochen-Kurses wartete die letzte Herausforderung auf die Teilnehmer – das DLV-Laufabzeichen der Stufe 3. Für dieses Abzeichen mussten die Teilnehmer 60 Minuten ohne Pause laufen. Dabei übertrafen sie sich und das Ziel des Kurses bei weitem. Doris und Willi Schein liefen 90 Minuten, Manuela Winkler, Kathrin Horndasch und Daniela Siegfried 120 Minuten ohne Pause.

Hierfür bekamen Sie jetzt die Urkunden und die Laufabzeichen vom Kursleiter überreicht. Der nächste Basiskurs „Laufen lernen“ startet im Frühjahr 2020.

(c) SSV Auhausen - Laufkurs Urkunden 2019

 

SSV Auhausen - Laufen lernen - Basiskurs für Einsteiger


Flyer - GroupFitness_Bootcamp2019


SSV Auhausen - Oktoberfest im Schützenhaus


Schützen- und Sportverein Auhausen e.V.
neuer BLSV Verein im Kreis Donau-Ries

(c) S. Ziegler - Übergabe BLSV Urkunde

Am 08. Oktober 2019 übergab der BLSV-Kreisvorsitzende, Roland Pickhard, die offizielle Urkunde als neues Mitglied im BLSV an den 1. Vorsitzenden des Schützen- und Sportvereins Auhausen e.V. Sascha Ziegler.

Der bisherige Schützenverein „Wörnitzgrund“ Auhausen wurde nach einer Satzungsänderung Mitte 2018 in Schützen- und Sportverein Auhausen e.V. umbenannt und bietet jetzt neben dem Luftgewehrschießen, die Sparten Kegeln, Leichtathletik und Volleyball. Seit Januar 2019 ist der Verein offiziell Mitglied im BLSV.

Die Anzahl der Mitglieder wuchs seit der Umstrukturierung von ca. 60 auf aktuell 170 Mitglieder. Im Frühjahr 2019 nahmen die ersten Vereinsmitglieder an den Weiterbildungsangeboten des BLSV teil und erwarben die Übungsleiter-Lizenz. Die Mitglieder profitieren mittlerweile von einem sehr umfangreichen Sportangebot. Von Montag bis Sonntag werden nun regelmäßig Luftgewehrschießen für Jugendliche, Gymnastik für Senioren, Group Fitness, BootCamp, Volleyball, Kegeln, Functional Outdoor Fitness, Lauftreffs und eine Laufschule für Einsteiger angeboten. Der Schützen- und Sportverein Auhausen ist der 157. Verein im Sportkreis Donau-Ries unter dem Dach des BLSV.

Das Deutsche Sportabzeichen jetzt auch in Auhausen
SSV Übungsleiter nehmen an Prüferausbildung des BLSV teil

Das Deutsche Sportabzeichen ist eine Auszeichnung des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB). Es ist die höchste Auszeichnung außerhalb des Wettkampfsports und wird als Leistungsabzeichen für überdurchschnittliche und vielseitige körperliche Leistungsfähigkeit verliehen. Die zu erbringenden Leistungen orientieren sich an den motorischen Grundfähigkeiten  Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit und Koordination. Aus jeder dieser Disziplingruppen muss eine Übung erfolgreich abgeschlossen werden (Leistungsstufe Bronze). Der Nachweis der Schwimmfertigkeit ist notwendige Voraussetzung für den Erwerb des Deutschen Sportabzeichens. 

Das Deutsche Sportabzeichen kann von Männern und Frauen sowohl in der Bundesrepublik Deutschland als auch im Ausland erworben werden. Voraussetzung ist das erfolgreiche Absolvieren der geforderten Leistungen. Die Verleihung erfolgt durch die Ausstellung einer Urkunde.

Das Deutsche Sportabzeichen wird verliehen 

  • als Deutsches Sportabzeichen für Kinder und Jugendliche an Jungen und      Mädchen, ab dem Kalenderjahr, in dem das 6. Lebensjahr vollendet wird
  • als Deutsches Sportabzeichen an Erwachsene, ab dem Kalenderjahr, in      dem das 18. Lebensjahr vollendet wird. 

Das Deutsche Sportabzeichen ist ein Ehrenzeichen der Bundesrepublik Deutschland mit Ordenscharakter und wird an Männer und Frauen verliehen, die in einem Kalenderjahr (01.01.-31.12.) die Leistungsanforderungen erfüllt haben. Pro Kalenderjahr kann es einmal erworben und beurkundet werden. 

Auch Menschen mit Behinderung können das Deutsche Sportabzeichen erwerben. Die Bedingungen für Menschen mit Behinderung wurden vom Deutschen Behindertensportverband (DBS) im Einvernehmen mit dem DOSB festgelegt und sind im Handbuch "Deutsches Sportabzeichen für Menschen mit Behinderung" beschrieben.*

Am Samstag den 12. Oktober 2019, nahm der SSV Auhausen mit einem Übungsleiter an der Prüferausbildung für das Deutsche Sportabzeichen beim BLSV Mittelfranken in Fürth teil. Ab sofort kann das Deutsche Sportabzeichen somit auch in Auhausen offiziell abgenommen werden. Bei Interesse oder allgemeinen Fragen zum Deutschen Sportabzeichen wendet Euch bitte an Sascha Ziegler.

*Quelle: www.deutsches-sportabzeichen.de

0983850SSV nimmt an WertachXRun in Schwabmünchen und am Augsburger Nachtlauf am Kuhsee teil

SSV Teilnahme am WertachXRun in SchwabmünchenDer 2. WertachXRun - 10km Laufstrecke, 30 Hindernisse, 2 Wertach-Durchquerungen


SSV Teilnahme am Augsburger Nachlauf am KuhseeDer Augsburger Nachtlauf - 2x 2,5km um den Augsburger Kuhsee. Die Laufstrecke ist komplett mit Fackeln ausgeleuchtet.


(c) SSV Auhausen - Flyer Beachvolleyball-Turnier


(c) SSV Auhausen - Flyer Cross-Biathlon Kinderlauf


(c) SSV Auhausen - Flyer Cross-Biathlon


Die Sport Allrounder

Übungsleiter-Lehrgang des Bayerischen Landessportverbandes in Gunzenhausen
Sportler des  Schützen- und Sportverein Auhausen e.V.  nahmen erfolgreich an der Ausbildung teil

Gunzenhausen (Ald) - Durch die Initiative von Karin Maximowitz - (Geschäftstelle des TV 1860 Gunzenhausen) wurde der Frühjahrs-Lehrgang für Übungsleiter in Gunzenhausen angeboten und durchgeführt. 

(c) Alfred Aldenhoven - Übungsleiter-Lehrgang Gunzenhausen

Bei diesem Lehrgang der Lizenz Stufe C handelt es sich um eine sportartübergreifende Ausbildung über die gesamte Breite des Sports. Er beinhaltet alle bekannten Sportarten. Die so ausgebildeten Übungsleiter werden vorwiegend in den Sportvereinen in den Abteilungen des Breiten- Trend- und Funsports eingesetzt. Aber auch in offenen Ganztagsschulen und in kommerziellen Fitness-Studios sind sie sehr begehrt. Sie sind im wahrsten Sinne des Wortes Sportallrounder. Die erworbene Lizenz eröffnet viele Wege zu einer Karriere im Sport. Doch vor solchem Erfolg haben die Götter bekanntlich den Schweiß gestellt. Der floss in der Tat in Strömen. Dies für die erste Lizenzstufe des Übungsleiterscheins des Bayerischen Landes-Sportverbandes. Die nächste Stufe wäre der ÜL B, Prävention. Diese Zusatzausbildung wird von den Krankenkassen in Bonusprogrammen als Gesundheitssport anerkannt und gefördert. Doch von der 1. Lizenzstufe des Scheins kann es den Übungsleiter auch in andere Richtungen führen. So begann schon manche Karriere. Doch nun der Reihe nach.

Am Samstag den 13. April begann die Ausbildung. Dr. Birgit Bracher, wissenschaftliche Leiterin des Lehrteams vom Institut für Sportwissenschaften und Sport an der Universität in Erlangen, begrüßte die Teilnehmer und Referenten des Kurses und stellte den Lehrplan vor. Zu den theoretischen Themenfeldern gehören Vereins- und Verbandswesen, Kompetenzbereiche für Übungsleiter, pädagogische und psychologische Aspekte zur Breitensportpraxis, sportmedizinische Grundlagen, Bewegungs- und Trainingslehre. Die praktischen Handlungsfelder sind Konditions- und Fitnessausbildung, kleine und große Sportspiele, Laufen, Werfen, Springen, leichtathletische Grundformen, Turnen und Bewegen an Sportgräten. Zusätzlich werden auch noch Sporttrends und Outdooraktiviäten gelehrt. Nachdem immer weniger Kinder schwimmen können, erlernten die angehenden Übungsleiter Formen der Wassergewöhnung und Grundlagen der Schwimmausbildung im Schwabacher Hallenbad.

Der Lehrgang, der den Teilnehmern viel abverlangte, endete am vergangenen Wochenende. Die Kommission prüfte die Teilnehmer in Theorie und Praxis in all den aufgeführten Fächern. Dr. Birgit Bracher als Leiter des Prüfungsteams bestätigte den hohen Stand der Ausbildung und überreichte den Absolventen die begehrte Urkunde. Besonders hob sie hier den  kameradschaftlichen Zusammenhalt der Gruppe heraus. „Ihr seid ein tolles Team“. Sie bedankte sich für das soziale ehrenamtliche Engagement und wünschte den Teilnehmern Glück und Erfolg für die Tätigkeit im Verein.

(c) SSV Auhausen - Fit in den Sommer


(c) SSV Auhausen - Beachvolleyballturnier 2019


(c) SSV Auhausen - RamaDama 2019
(c) SSV Auhausen - Einladung Mitgliederversammlung
SSV Auhausen e.V. - Einladung Schafkopfturnier 2019
SSV Auhausen e.V. - Einladung Schlachtschüssel 2019
Flyer Oktoberfest - Grafik mit freundlicher Genehmigung von Marie Sann (c)
(c) S. Ziegler - BBP, Dance Workout, Tabata am 04.07.18


Flyer - Fit in den Sommer



Ab 20.06.2018 um 18:30 beginnt unser Programm „Auhausen wird fit“. Hierbei handelt es sich um einen Fitnesskurs der insgesamt sechsmal,  immer mittwochs, am Beachvolleyballplatz/Kneippbecken stattfinden wird. Die Trainerin Corina Nikolaus aus Dinkelsbühl bietet ein abwechslungsreiches Kursprogramm für jedes Level und jedes Alter. Die erste Kursstunde beinhaltet z. B. den Klassiker BauchBeinePo.

In der zweiten Stunde wird ein Power Workout mit verschiedenen Leveln angeboten. Hierfür stehen z. B. Athletic Zirkel/Bootcamp, Tabata oder TRX (Schlingentraining) auf dem Programm. Bei Athletic Zirkel/Bootcamp handelt es sich um ein Zirkeltraining mit unterschiedlichen Stationen wie Battle Ropes, Bulgarian Bags, Reifen, Minibands, Medizinbälle und Bodyweight-Übungen.  Tabata ist ein hochintensives Intervalltraining und  TRX, ein dreidimensionales Training, das  alltagsnahe sowie sportartspezifische Bewegungsmuster ermöglicht. Einzelne Muskeln werden nie isoliert, sondern immer in der ganzen Muskelkette beansprucht. Die Verbesserung des inter- und intramuskulären Zusammenspiels steht hier im Fokus.

Sechs Einzelstunden werden für 48,00 Euro, bzw. 30,00 Euro für Vereinsmitglieder (8,- Euro pro Stunde, Vereinsmitglieder 5,- Euro) und sechs Doppelstunden für 96,00 Euro, bzw. 60,00 Euro für Vereinsmitglieder (16,- Euro pro Doppelstunde, Vereinsmitglieder 10,- Euro) angeboten.




Das Vereinsheim hat jeden Freitag zu folgenden Zeiten geöffnet:

  • Sommer (Mai bis August) ab 20:00 Uhr
  • Winter (September bis April) ab 19:30 Uhr


Die Kegelstube hat jeden Freitag zu folgenden Zeiten geöffnet:

  • Sommer (auf Anfrage)
  • Winter (Ende Oktober bis April) ab 19:00 Uhr
 
 
 
 
Karte
Anrufen
Email
Info