Effektive Mikroorganismen

Wir sind eine Gruppe, die sich mit den vielfältigen Möglichkeiten beschäftigt, die die effektiven Mikroorganismen eröffnen. Angefangen bei Bodenverbesserung und Gartenbau bis hin zur Landwirtschaft, bis zum Einsatz im Haus zum Putzen und Pflegen und zur Verwendung an Mensch und Tier. 
Da im Gemeindegebiet einige Menschen schon vielfältigste Erfahrungen in dem Bereich gemacht haben ist es naheliegend sich über das Thema auszutauschen. 

Interessierte können sich per e-mail bei krass.lochenbach@gmx.de auf die Verteilerliste setzen lassen und werden dann unverbindlich über Treffen und Aktionen informiert. 

Info: die Gemeinde Röckingen hat seit August 2016 einen Versuch in der Kläranlage Opfenried mit EM laufen. Vielleicht wäre das ja auch was für uns.....

Walter Kraß

Effektive Mikroorganismen

in Dornstadt und Lochenbach

Liebe EM Interessierten,

wie angekündigt, wollen wir uns wieder einmal treffen.

am 01. Juli 2017,  um 16:00 Uhr

in

86736 Auhausen, Ortsteil Dornstadt und dort in der Hirschbrunner Str. 18

Wir werden dort den Garten von Anna und Jade anschauen, der schon seit vielen Jahren mit EM betrieben wird.

Danach werden wir zum Bauernhof von Gerhard Schürer in Lochenbach fahren (ca. 2,5 km), der uns zeigt, wie er EM in seiner Landwirtschaft  einsetzt.

Danach gibt es noch einen gemütlichen Ausklang und Erfahrungsaustausch bei uns im Garten und auf der Terrasse, (ca. 200m)  wo es noch nicht so viel mit EM zu sehen gibt, weil wir erst angefangen haben.

Wer uns die Organisation erleichtern will, kann kurz Bescheid geben, ob er oder sie vorhat zu kommen oder nicht.

Teilnahme ist natürlich wie immer unverbindlich und kostenlos.

Wir freuen uns auf Euch

Walter und Birgit

Fahrt zum Tempelhof

Liebe EM Interessierten, 

hier ein kurzer Bericht von unserem letzten Erfahrungsaustausch. Wir waren am 3.3.17 im Tempelhof zwischen Dinkelsbühl und Crailsheim. Ingrid hat sich vorbereitet einiges über die Entstehung und Verwendung von Bokashi zu erzählen. Sie hat uns gezeigt, wie man Bioabfälle fermentieren kann und sie hat Proben in mehreren Entwicklungsstadien dabei gehabt. Vor der Info gab es für die Interessierten einen kleinen Rundgang durch die Gewächshäuser der "solidarischen Landwirtschaft". Dort wird zunehmend mit EM gearbeitet. 

Es war wieder einmal ein sehr informativer und unterhaltsamer Abend. 

An Inge und Rosel nochmal ein herzliches Dankeschön für Vorbereitung und Durchführung. 

Inge und Rosel wollen auch auf dem Kressberger Frühling wieder einen Infostand aufstellen. Wer noch mitmachen will kann sich gerne an die Beiden  wenden.

Info: Der Kreßberger Frühling hat am Samstag, 9. April, von 12 bis 18 Uhr und am Sonntag, 10. April, von 12 bis 17 Uhr geöffnet. Auch Besucher sind natürlich willkommen.

Im Sommer ist ein Termin geplant, bei dem wir einige Gärten und eine Landwirtschaft anschauen dürfen, die seit Jahren mit EM betrieben werden. 

Bis dahin wünsche ich allen eine gute Zeit. 

Herzliche Grüße

Walter Kraß